Schottland erleben mit Susanne Klimt
News
Hurra! Ich begrüße Euch recht herzlich auf meinen Schottlandseiten! Nun endlich gibt es auch einen Link zu meinem neuen Onlineshop "Scotland my love"! Ich wünsche Euch recht viel Vergnügen beim lesen meiner Website! Herzlichst Eure Susanne Klimt

Scottish Borders

Scottish Borders

sanneschottlandklein

Schottische Grenze

Wer nach Schottland reist muss zuerst einmal die Grenze überschreiten und ich kann Ihnen sagen- es gibt vieles zu sehen! Allein schon das Gefühl das Grenzschild mit den Worten “Welcome to Scotland” zu erblicken macht einfach Freude, denn wer dies sieht weiß- er ist angekommen!

sweetheartabbeysusanneklimt1

Sweetheart Abbey

Die Lowlands, wie man diese Region auch nennt, bieten enorm viele Sehenswürdigkeiten!

Zahlreiche Legenden ranken sich um so manche alte Ruine, Kirche oder Ort aus vorchristlicher Zeit. Eines der wohl berühmtesten Örtchen ist Gretna Green, weil sich seit Jahrhunderten dort Paare  aus aller Welt das Ja Wort geben!

Als kleine Stadt hinter der Grenze bot Gretna jungen Menschen sich schon mit 16 Jahren trauen zu lasse, was in England nicht erlaubt war! Die vielen Geschichten rund um Gretna habe ich in meinen Büchern beschrieben.

Wer nach Schottland kommt sollte sich die berühmte Heiratsschmieder auf jeden Fall anschauen, oder wer mag, kann sich dort auch ganz romantisch in einer Handfasting Ceremony zu Dudelsackklängen das “Ja” zuhauchen!

Ganz in der Nähe befindet sich auch eine Kirchenruine die absolut sehenswert ist! Die “Sweetheart Abbey” erzählt den Menschen die wohl schönste Liebesgeschichte, welche mir jemals zu Ohren gekommen ist!

Ich will hier aber nicht zuviel verraten, denn Sie sollten sich selber von dem Zauber des Ortes faszinieren lassen!

samlijangklein

Samye Ling

Wer mag, kann ja einfach mal entlang der Grenze fahren. Manches mal wird man seinen Augen kaum glauben können!

Zum Beispiel in den Momenten, wenn man an Samye Ling vorbei kommt- der größten buddhistischen Abtei Europas!

Wenn man alles in Schottland vermutet, aber nicht ein solches Bauwerk inmitten der sanften Hügel der Scottish Borders! Oder die vielen prähistorischen Steinkreise welche zahlreich auf vielen Hügeln zu erblicken sind! Geschichte wird hier gelebt!

Bedeutende Monumente wird Jedburgh Abbey strahlend ihren ganzen Charme aus und sind heute noch majestätisches Symbol für königliche Ästhetik!

susanneklimtjedburghabbeyklein

Inmitten von Jedburgh Abbey

Hier steht auch das Haus von Mary Stuart- Queen of the Scots, in dem Maria Stuart für einige Zeit gewohnt hat.

In einem kleinen Museum erfährt man so einiges über ihre Schicksalswege und ein bisschen gruselt es einem,wenn man vor der Vitrine mit ihrer Totenmaske steht!  Doch es gibt hier noch vieles mehr zu sehen und wenn man den Charme des kleinen Grenzörtchens auf sich wirken lässt, wird spüren, dass hier die Zeit stehen geblieben zu sein scheint!

sannefloorcastleklein

Floors Castle

Doch auch andere majestätische Bauwerke sind sehenswert, so wie das Schloss des Duke of Roxburghe- dem Neffen der Queen!

tweedklein

River Tweed

Floors Castle liegt bei Kelso und ist zu einem großen Teil zur Besichtigung freigegeben! Einfach wunderschön zu sehen und mit seinen Gärten im Sommer ein Fest der Sinne!

In den Scottish Borders macht es durchaus Sinn, etwas länger zu verweilen, denn entlang des Rivers Tweed, der sich sanft wogend durch die hügelige Landschaft schlängelt, gibt es viel zu entdecken und wer tiefer in die schottische Geschichte eintauchen mag, lernt hier auf seiner Fahrt in den Norden viel wissenswertes dazu!