Schottland erleben mit Susanne Klimt
News
Hurra! Ich begrüße Euch recht herzlich auf meinen Schottlandseiten! Nun endlich gibt es auch einen Link zu meinem neuen Onlineshop "Scotland my love"! Ich wünsche Euch recht viel Vergnügen beim lesen meiner Website! Herzlichst Eure Susanne Klimt

Tänze

Tänze

Highland Games #6, Scotland

Tänzerinnen beim Tanzwettbewerb der Highland Games

Die Schotten lieben ihre Traditionen und dazu gehören die uralten Tänze! Da gibt es die geselligen “Ceilidhs” – eine Art Gruppentanz, welcher in immer wiederkehrender Reihenfolge mit wechselnden Tanzpartnern getanzt wird. Ceilidh ist ähnlich dem amerikanischem Square Dance. In vorgegebenen Tanzschritten werden auf großen Festen, wie zum Beispiel zum Abschluss der Highland Games oder an Sylvester (schott. Hogmany), diese bei Jung und Alt beliebten Tänze getanzt. Jeder Schotte kennt deren Namen als da wären der “Gay Gordon”, der “Flying Scotsman”, “Strip the Willow” oder “Dashing White Sergeant”.

Bei den Highland Games werden die alten Hochlandtänze, meist im Rahmen eines Wettbewerbes, von jungen Frauen getanzt. Der sogenannte “Highland Fling” besteht aus einer Reihenfolge komplizierter Schrittfolgen, welche schon eine Menge an Sportlichkeit erfordern, denn es wird fast jeder Tanzschritt gesprungen!

Der Überlieferung nach entwickelte sich diese Form des Tanzes aus Zeiten, wo Krieger in die Schlacht zogen und nach ihrem Sieg zur Feier des Tages die tapferen Männer solche Tänze vollführten- Diese hatten noch bestimmte Schikanen! Es wurde nicht nur einfach getanzt- nein!

Man legte Schwerter über kreuz und somit musste der Tänzer ganz besonders acht geben, seine Schritte richtig auszuführen, um sich nicht an den scharfen Klingen zu verletzen. Damit demonstrierten die Männer ihren Mut!

Auch heute noch wird der “Sword Dance” – der Schwerttanz –  zu Ehren der Highland Games aufgeführt! Schwert Tanz/ Sword Dance